Montag, 1. Mai 2017

Wochenendbilder

Mein Wochenende begann diesmal eigentlich erst am Sonntag und war auch nicht so richtig eines, aber seht selbst...

Freitag morgen begann mit einem Termin bei meinem Arbeitgeber, der damit mein Ex-Arbeitgeber geworden ist. Um 10 Uhr trafen wir uns, lernten uns kennen (es gab einen Wechsel) um uns direkt wieder zu verabschieden.

Es war ein angenehmer Termin, mit Geplauder und guten Wünschen.

Danach ging es in die neue Wohnung, zur Mülldeponie und in die Pommessbude. Zum selbst kochen blieb keine Zeit...

Meine erste Uniwoche startete direkt mit einem Wochenendseminar zur "lösungsfokussierten Beratung". Dabei hatte ich am Wochenende so viel vor :(

Schnell konnte ich allerdings feststellen wie leicht ein toller Prof das Ganze doch macht :)


Erst am Abend war ich zu Hause und konnte mein Wolfskind in die Arme schließen. Wir kuschelten uns durch den Abend...

Samstag ging es dann früh wieder los. Weiter im Seminar...


Diesmal mit Mittagspause


Am Abend wurde es dann gemütlich, ich hatte dem Kind Pizza versprochen.


und fand sogar noch Zeit für meine Studienleistung


Sonntag war dann endlich ein wenig Wochenende.


Wir kuschelten in den Tag,


frühstückten ausgiebig und verspielten den Vormittag


Dann kochten wir uns ein Mittagessen



und fuhren in die neue Wohnung.

Dienstag werden die Böden gewachst und so musste "Grundrein" gemacht werden. Das Wolfskind hat toll geholfen, die Kamera hat aber die Fotos gefressen...

Zur "Belohnung" gönnten wir uns Eis in der Lieblingseisdiele


So lecker, aber ein Wunsch bleibt: vegane Sahne


1. Mai...

Großkampftag und ich... tada... unfertige Böden und keinen Kindermenschen :((

Soligrüße zum Frühstück an alle!!!


Zum ersten Kaffee gab es "Michel"

Danach dann leckeres Frühstück


Das Kind putze Schuhe


und ich widmete mich der Wäsche


Es gab Kinderessen


und Mamaessen
und dann ging es los zum Kindergeburtstag...


Ich widmete mich weiter dem verhassten Parkett oder besser: dem wunderbaren Parkett mit den verhassten Flecken...

Die Tochter half und trotzdem wurde der letzte Raum nicht fertig. Aber immerhin sind wir soweit gekommen das der Handwerkertermin stehen bleiben kann


Abends gab es Reste für mich. Das Kind hatte Geburtstagspizza :)

Dann gab es noch Scherben



und mit denen hoffentlich Glück...

Ich hab nämlich jetzt Tee und 3 Fächer a 2 Kapitel Literatur zu erledigen...

Außerdem bin ich müde... Gute Kombi für Glück  ;-)


                              Alles Liebe

                           Jenny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen