Sonntag, 30. April 2017

Monatsrückblick

Anfang des Monats stellte ich die Zeit unter das Motto "Veränderung"

Wie es derzeit häufiger ist gelang es mir mit dem Bloggen nicht so nachhaltig und ich verlor das Motto aus den Augen.

Trotzdem, oder gerade deshalb, möchte ich jetzt einen Rückblick auf dieses Motto schreiben und Euch damit auch berichten was sich so an Veränderung ergeben hat...


Auf meiner Facebookseite findet ihr diese neue Beschreibung



"Neuanfänge sind wir kaltes Wasser, erst ein Schock und dann erfrischend!
Von Großfamilie zur Einkindmama mit viel Liebe, Leidenschaft und Leben"


Natürlich bin ich immer noch Dreikindmama, aber es wohnt halt nur noch ein Kind im Haus ;-)

Aber das ist nicht die einzige Veränderung...

Dadurch das wir nur noch zu zweit miteinander Leben wurde unsere Wohnung zu groß und so steht ein Umzug an.

Die Wohnung ist fertig, die Böden werden in der ersten Maiwoche eingepflegt und dann können wir umziehen.

Aber auch das war nicht alles! Und das kam so:


Die Tochter hat im Sommer ihr Abitur geschrieben und sich auf einen Studienplatz beworben...

Ich geriet ins Träumen...

Ich wollte das auch schon mal. Dann wurde es meine tolle Berufsausbildung. Das war im Jahr 2000...

Ich war zufrieden, aber irgendwann reichte es mir nicht mehr...

Ich bewarb mich auf einen Studienplatz...

Das Leben als Alleinerziehende Mutter mit 2 Kindern in geringem Abstand und einem Studiengang der (durch die Bacheloränderung) noch nicht erprobt war zwang mich in die Knie. Das war 2005...

Jetzt haben wir 2017. Alles ist gerade im Umbruch und ich träumte also noch einmal...

Die Tochter bestärkte mich. "Versuch es. Wenn es nicht klappt kannst Du sagen Du hast es versucht"

Ich beschloss also zu versuchen und bewarb mich auf einen Studienplatz.

Ich bewarb mich an einer einzigen Uni, in dem Glauben das es potentiell nicht klappt und ich dann eben sagen kann "ich hab es versucht".

Ich bekam den Platz...

Dann begann das Schieben und Rechnen.

Ohne Bafög, ohne Einkommen eines Partners/einer Partnerin, mit einer Stelle mit der ich nicht eine einzige Stunde Anwesenheit in der Uni erfüllen kann

Und trotzdem der Gewissheit: das SOLL jetzt klappen!

Also den Blick nach vorne, Lösungen finden und Wissen das es welche geben MUSS!

Was Soll ich sagen: "Für jedes Problem gibt es eine Lösung!"

Letzte Woche habe ich einen Auflösungsvertrag unterschrieben. Die erste Uniwoche liegt hinter mir und auch schon ein Wochenendseminar.

Und es fühlt sich gut an!

Ich fühle mich frei, der Kopf darf wieder Arbeiten. Ich darf lernen und es fühlt sich toll an!

Mein neues Monatsmotto müsste dann wohl Aufbruch heißen, denn genau da stehe ich. Am Anfang und im Aufbruch in ein neues Leben.

Alles neu macht der Mai. Die Karten sind neu gemischt. Rien ne va plus.


 

Sonntag, 23. April 2017

Wochenendbilder

Wir hatten ein schönes Wochenende mit einem Mix aus Spannung und Entspannung...

Freitagmorgen wollte das Wolfskind nicht in den Kinderladen und  da es die letzte Möglichkeit für einen Mamatag ist darf er das natürlich auch.

Wir frühstückten und dann ging es auch schon los. Wir hatten uns viel vorgenommen.
Da das Wolfskind ein Hochbett für sein neues Zimmer geschenkt bekommen hat ging es eine Matratze kaufen.



Und dann noch allerhand Material und Lebensmittel für Sonntag...


Danach ging es in unsere neue Wohnung.

 Wer mir auf anderen Kanä len folgt hat vielleicht mitbekommen das es etwas Probleme mit dem Streichen der Küche gab und so kam einer der Herzmenschen und übernahm das für mich. Danke ♥

Ich habe feeeeertig!!!

Okay ich gebe zu das ist ein Symbolbild und nicht die Küchenwand. Die hab ich nämlich vergessen zu fotografieren;-)





Dann ging es nach Hause. Es war schon ziemlich spät und das Wolfskind wollte Pizza zum "Mittagessen"



Es gab ziemlich viel Pizza an diesem Wochenende...

Dann ging es für das Kind zur Schwester und für mich zu den Herzmenschen zur Lagebesprechung und Aufteilung des Einkaufs...

Ich hatte wieder viel zu viel eingekauft, aber zum Glück ja auch Menschen zum Mittragen ♥

Das mit dem frühen Schlafen hat nicht so toll geklappt und so fühlte sich der Wecker noch mal doppelt so schlimm an...


Sehr früh ging es los...


Wie unser Tag, natürlich ohne eigene Fotos ;-), war kann hier nachlesen. Wer gerne Fotos sehen möchte schaut hier

Danke an viele Menschen in Köln die die Blockaden solidarisch unterstützt haben ♥

Nach 20 Stunden auf den Beinen gab es dann am Abend Pizza mit Wolfskind und Tochterkind auf dem Sofa


Dann hat die Kraft irgendwie nicht mehr gereicht...

Übrigens beim Kind und bei mir :))


Danke Tochterkind ♥

Der Sonntag war dann sehr gemütlich. Wir frühstückten ausgiebig


und duschten alle gemeinsam


wir spielten und bauten das neue Wolfskindbett auf


Dann musste das Kind natürlich direkt "schlafen"


Irgendwann fanden wir einen toten Fisch im Aquarium und wir begruben ihn im Garten


Dann kochten wir leckeres Abendessen

Linsenmasala. Lecker!










Dann gab es noch mehr Abendspiel und dann durfte das Kind endlich in sein neues Bett...



Dort schläft er jetzt während ich im Wohnzimmer vor mich hin huste und schnupfe. Jetzt ist die Wohnung ja fast fertig und das geht ne?!

                            Kommt gut in die Woche!


                               Alles Liebe

                         Jenny

Wochenlieblinge

Ich merke das ich die Freitagslieblinge für mich etwas abändern muss, da einige Kategorien nicht oder nicht immer stimmen. So komme ich derzeit nun einmal gar nicht zum lesen, höre allerdings wieder mehr Musik, Hörspiele und Vorträge.
Auch die Alleinzeit hat merklich abgenommen seit ich mit dem Kind allein lebe...

Ein Lieblingsessen der Woche hab ich allerdings trotzdem und das obwohl ich es gar nicht selber gegessen habe...


Der Kinderladenkoch hatte Urlaub und so durfte ich für die Kinder und Erzieher*innen ein leckeres Mittagessen kochen.

Wer mich kennt weiß wie sehr ich es liebe Menschen zu bekochen und genau deshalb schafft es das Bild auch in die Wochenlieblinge ♥

Mein Lieblingslied seit einigen Wochen ist, unter anderem, dieses hier und wurde viel gehört ♥




Mein Lieblingsmoment für mich waren der Freitagabend und der Samstag mit meinen
Herzmenschen ♥

Den ein oder anderen hatte ich schon einige Tage vermisst und da war so viel gemeinsame Zeit ein großes Geschenk :)

Mein Lieblingsmoment mit dem Wolfskind waren viele denn schließlich hatte ich Urlaub. Einer war sicher der Montag mit der Familie im Zoo

Drei von fünf Kindern reiten den Löwen♥

Die  Lieblingsinspiration der Woche fand  das Wolfskind bei Pinterest. Wir haben schon mal Farbe gekauft :)



Ich hoffe ihr hattet ebenfalls eine schöne Woche. Morgen ist der Urlaub beendet und Arbeit und Kinderladen haben uns wieder ♥

                                  Alles Liebe

                      Jenny

Dienstag, 18. April 2017

Osterwochenendbilder

Ein langes Wochenende geht zu Ende. Wir haben viele Pausen gemacht und viel gemeinsame Zeit genossen, waren stellenweise aber auch etwas einsam...

Feiertag in Einelternfamilien halt :)

Den Karfreitag verbrachten wir im Wald.

Nach dem gedankenschweren Teil haben wir Moos für unsere Osterschale gesammelt


und den Wald genossen...

Da das Wolfskind am Morgen gebacken hatte gab es anschließend Kakao, Kaffee und Kuchen zum Aufwärmen


Dann wurde gespielt, gekocht, gegessenen vorbereitet bis zur Schlafenszeit...


Samstagmorgen schlief das Wolfskind bis sagenhafte 10.13 Uhr...

Wir kuschelten uns in den schon späten Morgen


Und frühstückten ausgiebig...


Nachdem wir so rumgepröttelt hatten wollten wir noch zwei Kleinigkeiten einkaufen...


Das ist irgendwie eskaliert...

Allerdings ist nichts dabei was wir nicht brauchten!


Zum Mittagessen gab es dann auch direkt Bärlauchsauerrahm...Lecker!


Da wir keinen Strauch gefunden hatten ging es noch mal los. Das Wolfskind hatte zum Glück an die Gartenschere gedacht und nun hatten wir den gewünschten Osterstrauch, der gemeinsam dekoriert wurde.

Als das Kind am Abend im Bett war ging es für das Ostertier dann los...





Der Tisch wurde auch direkt mit vorbereitet

Am Morgen gab es dann große Kinderaugen und leckeres Osterfrühstück ♥


Leider gibt meine neue Kamera die Fotos nicht frei...

Den Nachmittag verbrachten wir ganz entspannt am Big Tipi








Und als wir ausgespielt, müde und hungrig nach Hause kamen kochten wir noch leckeres
Abendessen ♥



Der Ostermontag wurde dann gesellig...


Aber erst einmal wurde gefrühstückt, gespielt und gelesen




Am Nachmittag ging es dann in den Zoo. Teile der Familie waren leider nicht dabei, aber 6 Erwachsene und 5 Kinder darf Mensch wohl trotzdem gesellig denen ;-)








Osterkörbchen gab es auch noch ♥

Auf dem Rückweg hielten wir am Osterfeuer...


Leider war das sehr weiträumig abgesperrt, alles war gnadenlos überteuert und die Stimmung nur profitorientiert...

Ganz anders als am Ostersonntag...

Das, und der scharfe Wind, trieben uns schnell nach Hause.


Abendessen und Bett. Ja, für uns beide denn wir sind müde, durchfroren und immer noch etwas krank. Da ist kuscheln doch die beste Medizin ♥

                           Alles Liebe

                        Jenny