Montag, 27. März 2017

Wochenendbilder

Das Wochenende begann mit Einkauf, Zahnarztbesuch und unser Psychomotorikstunde die das Wolfskind sehr gern hat...

Aber vorher gab es noch ein schnelles sättigendes Essen.


Und da ich mein Buch vergessen hatte gab es auch noch ein Nickerchen, sitzend in der Wartezone.

Vielleicht kommen daher meine Dauerkopfschmerzen? Vom irgendwo kurz im sitzen einschlafen :/

Abends dann Vitamine, Fernsehen Einschlafen auf dem Sofa und Bett... Mamawahnsinn halt :))


Der Samstag begann dann entspannter. Mit leckerem Frühstück


Spielzeit


und weniger angenehmen, aber notwendigen, Tätigkeiten

Jüngelchen der AKDoWest, wollen am Sa./11.30h/Speckestr.1, 44357, gegen Geflüchte + Überfremdung hetzen. Nicht unwidersprochen!

Es wurde ätzend und langweilig...

Einsam und isoliert ohne Bürgerinteresse stehen sie da

Zum Mittag gab es selbstgemachte Pommes und Currywurst mit Remoulade die ich hier verbloggt habe

Dann der Versuch eines Schläfchens im Kinderzimmer. Ich bin gerade so unglaublich müde :)


Dann ging es noch mal los. Das Wolfskind hatte sich Bastelsachen gewünscht und zurück kamen wir mit Glitzer, Tonpapier, Filz, Farben und noch mehr Glitzer


Am Abend kam noch Arbeitsbesuch für eine leckere Vorstandssitzung


Leider ging es dann auch viel zu spät ins Bett.

Zum Glück für das Kind und mich so das er morgens etwas gnädiger war mit dem Aufstehen:)

Ich kochte Kaffee


Und das Kind buk Brötchen


Dann wurde es lecker


Zwischendurch malte das Kind noch ein paar Plastikeier an. Da wir keine Eier konsumieren ist das meine Alternative.


Da das Wetter so wundervoll war ging es raus.




Spaziergang im Sonnenstein.

Mit Steine hüpfen, in den See fallen, kein Eis bekommen weil die Wechselwäsche fehlte.

Also unter Tränen nach Hause und unterwegs bedenken das es im Kinderladenfach trockene Wäsche gibt. Zum Glück liegt das auf dem Weg und so zog es uns dort hin...

Dort war zur Verwunderung richtig was los. Ich hatte das halbjährliche Putzen vergessen von dem ich, durch`s Vorstandehrenamt, befreit bin.

Glückseligkeit beim Kind als es feststellte das ausgerechnet sein allerliebster Herzensfreund dort war.


Die Beiden spielten und ich wurde sogar zum Kartenkino eingeladen


Dank der trockenen Wäsche gab es sogar noch Eis♥


Und dank der Tochterhilfe (ich hatte keine Tomaten gekauft) leckere Spaghetti Bolognese 


mit Cashewparmesan. Ich liebe das ♥

Leider verlief der Abend nicht so toll. Meine Müdigkeit, die Sommerzeit und damit die Wachheit des Kindes kollidierten so heftig das dieses schöne Wochenende etwas verblasste.

Das ist der Grund weshalb es heute erst kommt...

                Alles Liebe
          Jenny

Samstag, 25. März 2017

Vegane Remoulade

Ich habe heute etwas rumexperimentiert und raus kam eine leckere vegane Remoulade...



Zutaten

100ml Sojamilch
200ml Sonnenblumenöl (Tipp: nehmt ein günstiges, das hat weniger Eigengeschmack)
1 EL Zitronensaft
1 EL Gewürzessig
1 EL Senf
1/2 TL Agavendicksaft
Salz
Pfeffer
Kurkuma
1 Gewürzgurke (gewürfelt)

Alle Zutaten außer dem Öl in ein hohes Gefäß geben und 5 Min. stehen lassen. Nun mit einem Pürierst aufschlagen, dabei das Öl langsam einfließen lassen.
Wenn es beginnt einzudicken gebt ihr die feingewürfelte Gewürzgurke dazu und püriert es fein bis es richtig eingedickt ist. Dabei das restliche Öl einfließen lassen. Fertig!

Mittwoch, 22. März 2017

Frühling

Ich liebe ihn, den Frühling ♥

Ich habe gegrillt, die Wäsche das erste Mal draußen getrocknet, im Garten gelesen und diese Sonne ♥

Ich bin so verdammt lichtabhängig!

Und ich habe gekocht. Ein Gericht was ich früher gekocht habe und was für mich immer dazu gehörte. Jetzt eben veganisiert...



Zutaten

2 Kohlrabi
4 Kartoffeln
Räuchertofu
Brühe
Frischkäse (vegan Natur)
1/2 Bund Petersilie

Kohlrabi und Kartoffeln würfeln und anschwitzen. Brühe angießen und weich dünsten. Dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Tofu scharf anbraten.

Gemüse und Frischkäse dazu geben. Mit Brühe ablöschen und einköcheln. Das ganze mit Petersilie und Pfeffer würzen und servieren.

Lecker!

Dienstag, 21. März 2017

Lernen

Das Wolfskind ist ein Vorschulkind.

Ja genau: sie werden so schnell groß; gestern war er noch sooooo klein... Alles so Sprüche die ich mich sagen höre :)

Aber es ist auch das schönste, wißbegierigste, wildeste, lauteste, liebevollste...Kind was ich mir als Mutter hätte wünschen können.

Immer mehr fragen kommen: nach Mond und Sternen, Sonne und Planeten, Tieren und Menschen, Land und Meer, leben und lieben in anderen Ländern, Himmelsrichtungen...

Und nachdem wir in der Schule das Karnevalsthema "Rund um die Welt" erlebt hatten und dazu auch eine kleine Sachkundeeinheit hatten kam mir die Idee eines Puzzles.

Wo liegen die Kontinente? Wie viele sind das? In welcher Himmelsrichtung liegt Nord-Amerika?

Erst wollte ich eines selbst gestalten, aber da noch so viel im Hintergrund los ist schaute ich dann doch und fand dies hier.




Das Puzzle ist schön gestaltet, robust (zumindest für Kinder ab 4/5) und, zumindest für meinen fünfjährigen, auch schon geeignet. Altersangabe ist allerdings 6 Jahre.

Die Kontinente sind schön gestaltet und werden in ihrer Fauna reich dargestellt.

Besonders gut gefällt mir auch das das Puzzle auf die Darstellung "landestypischer" und damit häufig diskriminierender (weil klischebehaftet) Menschenbilder verzichtet.

Alles in allem bin ich sehr glücklich mit meinem Kauf, empfehle es weiter und werde es sicher auch einmal verschenken.

Hinweisen möchte ich noch darauf das ich das Puzzle selbst gekauft habe und dies keine Werbung darstellt!

Für den Fall das eine Produktvorstellung unsererseits von Ihrem/Eurem Unternehmen gewünscht ist nehmen Sie/nehmt bitte Kontakt auf. Danke♥

Alles Liebe
Jenny

Sonntag, 19. März 2017

Wochenendbilder

Freitag waren das Wolfskind und ich zum ersten Mal in der Psychomotorik.

Während das Kind spielte wartete ich und da ich wirklich gar nichts anderes tun konnte schaffte ich es endlich mal wieder ein paar wenige Seiten zu lesen.


Dem Wolfskind gefällt seine Psychomotorikgruppe sehr gut und er möchte wieder dort hin gehen.

Was ein Glück!


Danach mussten wir aber dringend etwas Essen und schlafen.

Ja, ich auch und so zogen wir uns gemeinsam um und lagen um 20 Uhr im Bett...ich war allerdings dann ab 23.45 Uhr wieder wach. Schade Schokolade...

Samstag war der "große Tag" das Wolfskind durfte das erste Mal bei der Tochter übernachten.
Seit ihrem Auszug sind nun 2 Wochen vergangen und er fieberte darauf hin.


Aber erst mal Kaffee...

Dann Partyvorbereitungen
und Frühstück


Partyvorbereitungen übrigens deshalb weil ich auf einer Geburtstagsüberraschungsparty bei und mit all` meinen Herzmensch*innen war. Ich war genau so aufgeregt wie das Kind und freute mich genau so wie Bolle ♥


Aber erst die Arbeit und dann das Vergnügen...
Ich hatte der Tochter versprochen sie zum Einkauf zu begleiten und das Wolfskind durfte sich eine DVD für den Abend aussuchen.
Ich kann Euch verraten das es nicht die im Einkaufswagen geworden ist.


                  Und auch keine von denen die mich kurz in Verzückung gebracht haben :)


Während die Tochter und ich noch räumten und sprachen spielte das Kind schon fleissig mit dem Staubsauger und dem verbliebenen Werkzeug in der Tochterwohnung.

Dann brach ich zu einem sehr schönen Abend auf...

Jetzt bin ich gerade zu Hause angekommen, die Waschmaschine läuft, die Dusche wartet, ich habe etwas gefrühstückt und dann hole ich das Kind.

Es ist 14.40 Uhr...

Das Kind plant schon die nächste Schwesterübernachtung ♥


Willkommensfreude und Spielplatz beim Abholen ♥

Zu Hause machen wir es uns dann ganz gemütlich:

malen, spielen, hören ein Hörspiel und bereiten Brot vor...




Außerdem steht die wöchentliche Reinigung des Aquariums an. Dabei entlassen wir auch die Babys aus dem Aufzuchtbecken. Drückt uns die Daumen das es nicht noch zu früh war...


Bei der Essensvorbereitung passiert dann noch ein kleines Missgeschick mit dem Messer und das Wolfskind bekommt ein Pflaster.


Dann gibt es auch schon Suppe, eine Nachtgeschichte und viel Gekuschel im Bett.


Ich warte jetzt noch auf das Brot und werde dann auch zügig ins Bett. Mehr Fotos findet ihr in meinem Archiv und bei Geborgen Wachsen.

                  Alles Liebe

          Jenny

Donnerstag, 16. März 2017

Angekommen

Ich fühle mich angekommen in meinem Leben ♥

Klar ist nicht alles perfekt: ungeklärter Unterhalt, ein dadurch wahrscheinlich verzögerter Studienbeginn, die Sache mit dem Umgang, immer noch keine Wohnung und dadurch keinen Schulplatz...
Viel, zu viel für einen Menschen und trotzdem:

Mir geht es gut!


  • ich umgebe mich Konsequent mit Menschen die ich liebe, mit denen ich mich wohlfühle
  • ich umgebe mich Konsequent mit Menschen die mich lieben
  • ich arbeite an der Verwirklichung meiner Träume und Wünsche
  • ich bin/werde der Mensch der ich sein will
  • ich stehe zu meinen Überzeugungen
  • ich stehe zu meinen Mitmenschen
  • es ist mir egal was andere Menschen von mir denken (außer den Herzmenschen)
  • ich kann mein Leben leben ohne jemanden zu stören (abends um 23 Uhr duschen und dann nackt ins Bett gehen ohne Bedürfnisse erfüllen zu müssen, morgens Musik hören und dazu tanzen und singen...)
  • ich bin frei 


Dadurch bin ich ruhiger, ausgeglichener, weniger Streng mit mir selbst, fühle mich frei und geliebt.

Ich bin angekommen in meinem Leben!



Sonntag, 12. März 2017

Wochenendbilder

Das Wochenende begann mit unserem monatlichen Kindernachmittag.

Da wir Freitags nie so viele Gäste bekommen hatte ich mir vorgenommen das wundervolle Wetter zu nutzen und mit den Kindern in den Zoo zu fahren.

Im Kinderladen hieß es dann "Du bist voll besetzt und es wären gerne noch mehr Kinder mitgekommen"

Es freut mich so sehr das so viele Kinder zu meinem Wolfskind möchten, aber ich empfand es durchaus auch als Herausforderung alleine mit fünfen in öffentlichen Verkehrsmitteln zum Zoo zu gelangen...


Ich schnaufte also ziemlich durch als ich mit allen heile angekommen war.

Dann verbrachten wir einen sonnigen, entspannten Zootag.




Es gab sogar ein, kurzes, Spielplatzdurchschnaufen für mich :)


Am Abend gab es dann Süßkartoffelpommes mit Buffalo Wings.


Sehr lecker, aber schon ansehnlicher gelungen ;-)

Samstag 


wurde irgendwie so ein sehr luriger Tag. Wir hatten uns vorgenommen das Auto vom Kinderladen zu holen und da ich freitags schon eingekauft hatte war das auch die einzig geplante Aktivität.


Also erst mal Frühstück.


Da die Sonne so herrlich schien ging es in den Garten.

Adorno, barfuß und Kaffee. Perfekt ♥


Ich entschied mich dann doch nach Wohnungen zu suchen


Fruuuuuust!

Also stattdessen Mittagessen


Leeeeeecker!

Der Versuch einer Mittagspause und die Entscheidung doch noch eine! Packung Käse kaufen zu gehen



Wir träumen von Strand und Urlaub


Dann kochen wir doch noch ein bisschen


Nudeln mit Pilzen. Yummi!

Am Abend dann Herzmenschenbesuch ♥

Ach ich liebe es...

Es wurde lustig, kurzweilig, ernst, aufgeregt...
Immer die richtige Mischung.


Sonntag und 12 von 12


Das Wolfskind hat bis 9.44 Uhr geschlafen. Ich freue mich sehr und bin ein bisschen ausgeschlafener :)

Zum Frühstück gibt es Brötchen, Blätterteig, Gemüse, Mandelkäse und mehr. Alle Bilder vom 12 von 12 findet ihr auf  Instagram.


Wir duschen, spielen, basteln...


Hier entsteht eine Schlangenhöhle aus unserer Gemüseretterbox.


Das Wolfskind snackt Abendreste während ich lese

Dann gibt`s etwas Haushalt und kochen


Das Tochterkind kommt zu Besuch und wir essen gemeinsam


Danach entscheiden wir uns gegen Apfeltaschen und für Eis


Wir fahren Bahn da wir das Auto samstags, natürlich, nicht mehr abgeholt haben :)



In der Lieblingseisdiele ist es voll. Wir nehmen unser Eis mit in den Park.


Dann gibt es noch eine Runde Spielplatz. Das Wetter ist herrlich ♥


Zu Hause spielt die Tochter noch mit dem Sohn während ich den Beitrag schreibe.
Leider synchronisiert meine App die Fotos nicht und so muss ich mal schauen ob es heute noch etwas wird...


Die Kinder besaßen die Katze und ich bereite das Abendessen zu.


Nachdem wir das Tochterkind verabschiedet haben essen wir zu Abend.


Danach noch die Zähne putzen und jetzt schlummern Kind und Katze im Kinderbett während ich überlege den Post erst einmal ohne weitere Fotos zu veröffentlichen.


         Alles Liebe
   Jenny
MerkenMerken