Dienstag, 28. Juni 2016

Wochenendbilder


Freitag holte ich den Wolfsjungen frühzeitig aus dem Kinderladen ab.

Nach einer kurzen Entspannungspause und kofferpackend ging es zur Übernachtung bei der Kinderladenfreundin...




Danach war Beautyzeit für das Tochterkind und mich.


Dann ging es los...




Der Saal war voll, die Musik selbstgemacht und das Essen lecker.





Fotos der Abiturienten zeigten die Platzverteilung an



Vom Essen hab ich nicht viele Fotos. Zu lecker waren die veganen Maultaschen, Tomatensugo, frisch gegrilltes Gemüse, Salat, Gemüsereis und die Mousse au chocolat mit Grütze und Vanillesauce.

Am Morgen habe ich dann den Wolfsjungen früh von der Kinderladenfreundin abgeholt und wir bereiteten ein leckeres Frühstück

Danach "musste"
der Liebste sein Versprechen einlösen und mit dem Wolfsjungen Angeln fahren.


Es regnete in Strömen und sie mussten sich gut einpacken...
Ich habe derweil den Familieneinkauf erledigt und Kuchen gebacken.


Zum Abendessen waren wir dann alle wieder versammelt


Sonntag stand der Wolfsjunge seehehr früh auf und wir hatten viel Spielzeit

Nach einem leckeren
Frühstück ging es gemütlich zum Zoo


Wir hatten sogar Sonne



































Nach einem leckeren Essen verschwand ich ziemlich schnell im Bett, denn Montag ging es los auf "Klassenfahrt".
Da hieß es: vorschlafen



Samstag, 25. Juni 2016

Kindermund



                                               "Mama guck mal ein Regenwurm"


"Oh ja, ich sehe ihn auch"



                                                  "Ich möchte ihn mitnehmen"




"Aber ich möchte keine Regenwürmer im Haus haben"



                                                "Aber ich!"




"Aber ich nicht und wir haben eigene Regenwürmer im Garten"




                                                  "Aber wenn unsere Regenwürmer diesen Regenwurm schon    
                                                     vermissen?!"

Sonntag, 19. Juni 2016

Wochenendbilder

Das Wochenende war gaaaanz voll gepackt. Seht selbst...


Der Freitag begann mit unserem Kindernachmittag.
Bis zu 6 Kinder, ab 14 Uhr bei einem Kind. So die Spielregeln. Ich hatte nur 4 Kinder...




Sie passten alle gemeinsam in ein winzig kleines Spielplatzhaus und wir haben Erdbeermarmelade gekocht  














Natürlich durfte jedes Kind ein Glas mit nach Hause nehmen.





Samstagsfrüh gab es dann auch direkt ein leckeres Marmeladenbrot 



             Dann ging es auch schon los zur Entlassfeier vom Tochterkind




Es wurde viel geredet, geknuddelt, es gab Musik und ein sehr geduldiges Wolfsjunges
















Das Erwachsene aber auch immer so viel reden müssen!



Danach musste die Tochter zu einer Hochzeit und wir durften zum Kindergeburtstag beim allerliebsten Wolfsjungenfreund.
                                      Vorher gab es leckere Falafel




Allerdings ohne das Tochterkind. Da die Feier ganze 4 Stunden ging mussten wir das Essengehen mit der Familie zugunsten der Hochzeit verschieben :(

                          Warum müssen Erwachsene auch immer so viel reden ;-)



















Leider musste ich zwischendurch noch einkaufen....


Hat sich aber gelohnt denn wir hatten ein schönes Abendessen mit allerlei Kleinigkeiten, Dips, veganen Datteln im Speck und Sekt zum anstossen.

Da der Wolfsjunge auf dem Rückweg vom Geburtstag einschlief begann der Sonntag mit 5.15 Uhr sehr sehr früh.

Wir haben ausgiebig gespielt...





















      
                                                         Wir haben gefrühstückt




und weiter gespielt





















ein bisschen gekocht...


Dann trennten sich unsere Wege. Und während der Liebste mit dem Wolfsjungen einen wunderschönen Tag hatte...























                   kümmerte ich mich um die unangenehme Seite dieses Landes.

Jetzt bin ich müde und gehe gleich zu Bett. Allerdings nicht ohne mir noch die anderen Wochenendbilder anzusehen.


                           Alles Liebe und kommt gut in die neue Woche



Jenny

Freitag, 17. Juni 2016

"Ich hab jetzt keine Lust"


Neulich waren der Wolfsjunge und ich in der Stadt. Ihr kennt diese Hüpfetiere die dort manchmal stehen? Die sind bei ihm sehr beliebt...



Szene:


Der Wolfsjunge saß auf einem dieser Tiere und wollte schaukeln. So weit so gut. Er wollte es nur nicht alleine.

Ich hingegen war müde und hungrig und wollte ihn hüpfen lassen, hatte aber selbst so gar keine Lust.


                      "Mama komm schaukeln!"

                                                  "Wolfsjunge Du darfst gerne schaukeln, aber ich mag nicht"


                      "Aber Mama das ist langweilig"

                                                   "Das tut mir leid, aber ich mag gerne nach Hause gehen"

                      "Ich will aber!"

                                                    "Ich aber nicht und es müssen immer beide wollen, das ist wichtig!"



So weit so gut. Bis sich eine Passantin dazugesellte...


                     "Da muss die Mama dann wohl mal durch!"

                                               "Muss sie nicht, er muss lernen das es wichtig ist das beide es mögen    
                                                 müssen"

                      "Aber doch nicht von ihnen, sie sind doch die Mama!"


Szenen-Stopp



Ich habe mich geärgert!

a) weil sich jemand ungefragt einmischt                                             und
b) weil mir der Einwand nicht passt!



Ich bin wirklich jemand der die Bedürfnisse seines Kindes sehr ernst nimmt. Hier habe ich schon mal darüber geschrieben, aber ich möchte auch das mein Kind lernt die Bedürfnisse anderer zu respektieren.


Den wichtigsten Satz in unserer Unterhaltung fand ich: "...es müssen immer beide wollen!"

Den furchtbarsten Satz fand ich: "...Aber doch nicht von ihnen sie sind doch die Mama!"




Ich bin einer der wichtigsten Menschen in seinem Leben. Wenn er ein "Nein" lernen soll ohne sich abgelehnt zu fühlen dann doch bitte von mir!


Dieser Artikel hat mich, mal wieder, sehr nachdenklich gemacht...


Ich habe zwei Söhne und ich will das nicht!

Schon beim Grossen, und jetzt auch beim Kleinen, war und ist es mir wichtig das sie von klein auf lernen das ein "Ja" von zwei Menschen Bedingung ist.


                                             Wenn nicht von mir von wem dann?!






Mittwoch, 15. Juni 2016

Eiszeit




Bei uns ist die Eiszeit ausgebrochen...






Mango-Orangen-Sauce

1 Mango
1 Nektarine
1/2 l Orangensaft
(bei Bedarf 1 Banane)

Das Obst schälen, schneiden und mit dem Saft pürieren. Wer es gerne süß mag nimmt eine reife Banane dazu. Alles in Eisförmchen gießen und gefrieren.


Erdbeere-Joghurt-Eis

500g Erdbeeren
250g Sojade (Sojajoghurt)
Agavendicksaft nach Bedarf
2 EL Kokosmilch (nach Wunsch)

Alles pürieren, in Eisförmchen gießen und gefrieren

Sonntag, 12. Juni 2016

12 von 12 im Juni

Heute ist der 12.Juni und hier kommen unsere 12 Bilder vom Tag...


Nachdem ich die Nacht Betten bezogen habe ist es eindeutig zu früh....

Ich schlepp mich in die Küche, koche Kaffe und stelle fest das der Mann



die Wäsche nicht zu Ende gespielt hat.

Mmpf!

Egal, der wunderbar-immer-fröhliche Wolfsjunge bekommt erst mal ein kleines Frühstück






Und nachdem ich die Wäsche aufgehängt und die schwersten Küchenschäden beseitigt hatte wurde die Laune dann auch etwas besser





                          Ja, die Ex-Großfamilienküche sieht immer so aus

Dann haben der Wolfsjunge und ich gespielt....

Dunkelparty veranstaltet


und Frühstück zubereitet.


Dann weckte der Wolfsjunge den Rest der Familie und wir konnten frühstücken.



Noch während wir über den weiteren Tag nachdachten zog es sich zu, begann zu regnen und hört erst jetzt gerade wieder auf. Mmpf!



Gut das sich Puppen und Kuscheltiere allesamt verletzt hatten und wir so eine Klinik eröffnen konnten statt uns zu langweilen!


Der Elefant hat Ohrenschmerzen und den Rüssel gebrochen,



beim Löwen war`s was ansteckendes und der Rest ist frisch operiert.


Irgendwann brauchte es da zwischendrin eine Stärkung und Eis...



Eis ist ganz wichtig!


Jetzt kochen wir noch Spinatklöße mit Tomatensauce und dann muss ich mal schauen...




Sonntag, 5. Juni 2016

Sonntagsbilder


Dieses Wochenende gibt es kein Wochenende in Bildern von mir. Freitag und Samstag waren einfach voll mit Veranstaltungen und der Liebste hat keine Fotos gemacht...


Ich weiß allerdings das die zwei einen schönen Zootag hatten.



Die Nacht von Samstag auf Sonntag war kurz und unterbrochen... Zu viele Eindrücke vom Tag....

Der Wolfsjunge ist früh aufgestanden. Zum Glück durfte ich, nach dem Kaffee kochen, wieder ins Bett und der Liebste übernahm das Frühstück machen.

Und so genossen wir einen ganz ruhigen Sonntag mit einem Spaziergang, Eis und grillen.






Jetzt geht es für den Wolfsjungen ins Bett und ich mach Emir einfach noch etwas gemütlich...

Alles Liebe


Jenny