Samstag, 31. Dezember 2016

Monsterparty


Ich weiß nicht genau wann es begann. Ob es die Phantasie des Wolfskindes war?

Die Gruselgeschichte in der Mittagspause im Kinderladen?

Die Trennung von Papa und Mama?

Oder "nur eine Phase"!

Jedenfalls geht das Wolfskind nicht allein ins Bett (na gut das tat er noch nie), möchte nicht allein auf die Toilette, nimmt mich mit wenn es Räume wechselt. Und warum?


Monster

              Gespenster

                                 Vampire

                                               Dracula...


Da musste Abhilfe her.


Anti-Monsterspray


Ihr benötigt:

10ml Isopropylalkohol (70%)
10-30 Tropfen Lavendelöl
ca. 90ml destilliertes Wasser
1 Zerstäuber von 100ml

Füllt den Alkohol in den Zerstäuber und gebt das Lavendelöl dazu. Verschüttet es gut und lasst es offen stehen bis der Alkoholgeruch verflogen ist.
Dann gießt ihr das Ganze mit destilliertem Wasser auf.

Das Etikett kann dann das Kind selbst malen. 

Dabei kann es der Angst ein Gesicht geben und das Monster weiß wer gemeint ist ;-)


Freitag, 30. Dezember 2016

2016


2016 du warst ein komisches Jahr


viel Kummer, Angst, aber auch Freundschaften und Neubeginn hattest Du für mich über. 

Wie warst Du denn nun ?


ganz ehrlich? Ich weiß es nicht. Der Mensch neigt ja dazu viel negatives zu behalten...


Es gab Höhen und Tiefen.


  • der Große ist zu seinem Vater gezogen. Nicht ganz freiwillig und wir suchen immer noch nach unserer Beziehung
  • der Wolfskindpapa hatte seine schwere Operation
  • wir hatten aber auch ein tolles Osterfest
  • wir zogen aus unsere völlig desolaten Wohnung ohne Heizung in unsere jetzige tolle Wohnung
  • das Wolfskind übernachtete das erste Mal außer Haus 
  • das Wolfskind nähte sein erstes eigenes Halstuch
  • ich durfte meine erste Rezension schreiben
  • die Tochter hat ihr Abitur gemacht ♥
  • wir hatten den tollsten Detektivgeburtstag der Welt
  • im Oktober trennte ich mich vom Wolfskindpapa. Viele jahrelange Dinge die nicht zu klären waren und auch nicht zu klären wären...
  • es gab neue Mitbewohner
  • von denen einige sich zu schnell wieder verabschiedeten
  • im Dezember zog der Wolfskindpapa aus
  • wir hatten ein ganz wunder volles Weihnachtsfest

Ich möchte "Danke" sagen


Danke für schöne Augenblicke, leckeres Essen, das Dach über meinem Kopf, das Leben in einem sicheren Land.

Danke für die wunderbarsten Kinder, jedes Lachen und jeden gemeinsamen Moment ♥

Danke für den lieben Freund der die Nächte mit mir verbracht hat als es mir am schlechtesten 
ging ♥

Danke für die Freunde die mich aufgefangen haben als der schwerste Tag des Jahres da war ♥

Danke für die Nächte voller Gespräche und Zusammensein ♥

Danke das es Euch gibt ♥


Nun bist Du um und es kommt etwas Neues...

2017


wird die Tochter mit ihrem Freund zusammen ziehen und für mich heißt es von 5 auf 2. Einmal Großfamilie und zurück.

Wir werden schon wieder umziehen. In eine kleinere Wohnung die noch gefunden werden muss.

Ich überlege noch einmal zu studieren.

Wir werden mindestens zweimal in den Urlaub fahren. Mindestens einmal davon mit dem liebsten Herzmenschen.

Das Wolfskind kommt in die Schule

Ich werde viel Zeit mit meinen Herzmenschen verbringen



Und erst jetzt sehe ich das Jana vom Hebammenblog eine Blogparade zum Thema macht und nun hab ich doch glatt noch ein erstes Mal:


  • das erste Mal Teilnahme an einer Blogparade








Mittwoch, 28. Dezember 2016

Linke Wut

Liebe Partei dieLinke, liebe Wagenknechtfanboys*, Ramelowgroupies* und was sich sonst noch so auf meinem Twitter tummelt,


Ich komme spät. Bestimmt ist alles schon mal gesagt worden und andere Menschen haben sicher auch schönere Worte gefunden und trotzdem ist mir heute mal wieder der Kragen geplatzt...

Wer hat Euch eigentlich die Deutungshoheit darüber erteilt wer oder was "links" ist?!

Für euch ist "links" offensichtlich nur noch eine möglichst vernünftige Verteilung des Kapitals.

Frau Wagenknecht nennt das "die Verteilungsfrage in den Mittelpunkt stellen"

Da wird mir erläutert das wer Obergrenzen bei Geflüchteten nicht befürworte, Gewalt in Sprache ("ihr nennt das überzogene Genderdiskussion") reflektiert, Menschen teilhaben lassen möchtet, Nationalismus bekämpft, Grenzen öffnen und einfach "das schöne Leben" haben möchte nicht links ist.

Ja geht`s noch?!

Wenn das eure Definition von "links" ist, bin ich nicht euer links. Das stimmt denn:


Ich diskutier hier doch nicht die Sinnhaftigkeit von Solidarität ihr Ottos

Dienstag, 27. Dezember 2016

Weihnachtsbilder

Unsere Wochenendbilder kommen heute mit ganz viel Weihnachten ♥

Freitag ging es los und wir kauften schon mal ein Weihnachtsgeschenk... ein Bett für mich ♥


Das Bett hat der Wolfskindpapa mitbekommen und so tingel ich seit Wochen durch die Betten. Die Kinderbetten natürlich ;-)

Abends hatte ich noch Lieblingsbesuch und morgens schlief das Wolfskind etwas länger. Also statt 5.30 bis 8.45 Uhr. Whooooo...

Schade das ich wegen der Erkältung ab 6 Uhr wach war


Weil Mensch mit Traditionen nicht brechen soll folge ich einer Kacktradition. Gegendemo zum Naziaufmarsch am Heiligenabend. Alle Jahre wieder oder wie das so heißt...
Ich würde eine positive Traditionsänderung durch die Versammlungsbehörden begrüssen!

In den folgenden Stunden der Vorbereitung habe ich keine Fotos gemacht...

Dieses Jahr sollte alles anders werden


Statt des Geottesdienstbesuchs hatten wir uns vorgenommen in den Wald zu gehen.

Das Wolfskind hatte einen Korb mit Leckereien für die Tiere gepackt und in der Dämmerung ging es los...



                           Auf verschiedenen schönen Plätzen legte das Wolfskind Futter aus




                                        Zum Anschluß ging es noch zu "unseren" Pferden.


                            Mit einem ganz ruhig gewordenen Wolfskind ging es zurück...


Das Christkind hatte die Kerzen entzündet und das Wolfskind konnte es nicht erwarten ins Zimmer zu treten.


Ganz ehrfürchtig bestaunte das Kind die Geschenke und nach dem Auspacken wurde gebaut, gespielt und mit der Katze Bescherung gefeiert




Dann gab es Essen. Traditionell gab es Raclette, mit selbstbereiteten und gekauften Saucen, Käse (vegan+milch), Gemüse, Tofu und, für die carnivoren Gäste, sogar etwas Fleisch. So werde ich allen gerecht ;-)



Als das Wolfskind müde war brachte ich es ins Bett, während der Wolfskindpapa mit dem Tochterkind in die Notdienstambulanz fuhr. So hatten wir uns das nicht vorgestellt, aber immerhin war es dort leer und die Tochter nach einer Stunde mit einem Antibiotikum wieder da...

Am 1.Feiertag


 schlief das Wolfskind länger und das war auch gut so...

Jetzt ging es mir richtig elend. Ohrenschmerzen, Stirnhöhle zu, Kopfschmerzen, alles tat weh.


Vielleicht konnte Kaffee helfen?!

Oder ein tolles Frühstück?


Leider nicht und deshalb war es gut das der Wolfskindpapa mit dem Wolfskind zum Opa fuhr.

Ich liebe meinen Schwiegervater und wäre gerne mitgefahren, allerdings hielt mich mehr als mein Gesundheitszustand davon ab... Weihnachten sind ja immer ein paar mehr Menschen dort.

Ich versuchte also den "Schlaf der letzten 5 Jahre" nachzuholen.
Mit Nasen- und Ohrentropfen



Nein sagt der Körper. Und deshalb gingen die Tochter und ich Kaffeetrinken...


Also wollten wir. Mit Kuchen und so. Aber Dortmund ist eben nicht Hamburg oder Berlin und da alles zu hatte landeten wir mit (veganem) Kaffee ohne Kuchen (weil nicht vegan) im Kaffeetempel.
War trotzdem schön ♥


                                               Abends gab es simple Raclettreste und Spiel.

                    Dann schnell ins Bett und Krafttanken für den geliebten Familienansturm


Frühstück zur Stärkung.


Bettvorfreude :))) 
die Matratze musste erst ausdünsten


Aufbau für den Familienbesuch


Während die ersten Gäste schon da sind sammeln sich die Geschenke unter dem, noch schnell entzündeten, Baum. Ja, hier gibt es nur Kerzen;-)



Alle da. Die Kinder spielen und die Tochter ist im Babynichtenrausch :))


Essen gab`s auch :)

Und als alle weg waren sogar noch mal Lieblingsbesuch für mich ♥

So ging ein ganz flauschiges Wochenende zu Ende ♥


                         Alles Liebe und bis bald
                        Jenny

Samstag, 24. Dezember 2016

Wir wünschen Euch ein frohes Weihnachtsfest


               ruhige Feiertage


         Happy Chanukka





Sonntag, 18. Dezember 2016

Wochenendbilder


Samstagskaffee und die Feststellung das der Kranz keine Kerzen mehr hat.


Wir rollen schnell neue.

Wie ist das bei Euch, stellt ihr Kerzen nach oder macht ihr sie wirklich nur so oft an das sie bis Weihnachten halten?


Zum Frühstück leuchten sie auch schon wieder schön.


Die Vorräte wollen aufgefüllt werden und ich kaufe auch schon ein wenig für Weihnachten ein.

Habt ihr schon den Menüplan erstellt oder gibt es klassisch Kartoffelsalat?



Den Wochenplan hat das Wolfskind erstellt und hingegen der Tochterbefürchtungen, gibt es nicht nur Pommes


Den Nachmittag verbrachte ich mit Herzmenschenaktivitäten. Es hat mit Stoff zu tun, aber mehr Bilder gibt es, wie immer, nicht ;-)

Abendessen...

Und dann waren die Haare dran


Danach wollten wir es uns gemütlich machen, aber als das Fieberkind das dritte Mal kam ging es dann doch ins Bett.


Sonntagmorgen war ich vor dem Kind wach... Klares Zeichen das es noch nicht toll geht.

Und auch ich huste und hab Halsschmerzen... Na wenigstens ist kein Fieber mehr da.


Das Kind bastelt Weihnachtsgeschenke und ein Geschenk für die Lieblingserzieherin


Die Tochter macht uns Rührtofu. Lecker ♥


Endlich Essen ♥

Noch währenddessen fällt mir ein das die Gärtnerei nur bis 12 hr auf hat...

Gut wenn Mensch große Kinder hat. Ich flitze los während die Beiden zu Ende frühstücken.


Geschafft!

Und auch die Verlosung ist online.



Am Mittag geht es mit Freundinnen ins Kino. Es war ein schöner Nachmittag ♥



Dann noch Pizza zu Abend und schon ist das Wochenende wieder vorbei.

Einen guten Start in die Woche wünsche ich Euch...


                             
              Alles Liebe und bis bald
                     Jenny


18. Dezember

Bitte entschuldigt die sträfliche Vernachlässigung des Adventskalenders. Es ist zu viel Leben, Lieben, Kranksein etc. drumherum.

Dafür habe ich heute eine tolle Verlosung für Euch.


Ich verlose für Euch 1x das Buch Sena.




1x das Notizbuch und ein Lesezeichen.


Hüpft schnell in den Lostopf!

Donnerstag, 15. Dezember 2016

15.Dezember

Hinter meinem heutigen Türchen muss sich, anders als geplant, eine Veranstaltung befinden...



Bitte kommt zahlreich und bringt Menschen mit...

Mittwoch, 14. Dezember 2016

14. Dezember

Bitte entschuldigt die Unterbrechung...

Die Nachrichten lassen alles so sinnlos erscheinen. Und trotzdem glaube ich daran das wir Liebe transportieren müssen... Weitermachen...

Hier sind die letzten Kalenderblätter



Im Oktober genießen wir Wind, Wetter und Drachen steigen lassen.


Dazu faltet ihr diesen Drachen, prickelt oder schneidet Schleifen aus und klebt es mit einem schönen Band auf.



Im November ist Halloween und wohl niemand kann sich mehr diesem Brauch entziehen...


Ihr malt einen Kürbis auf und schneidet/prickelt ihn aus.


Wir haben dazu noch eine Laterne ausgeschnitten und bemalt, denn natürlich möchten wir ich St.Martin/das Lichterfest nicht vergessen