Donnerstag, 30. Juli 2015

Wut

Neulich im Supermarkt...
Das Wölfchen war laut und fröhlich. Er sang und tanzte und war dabei nicht wirklich leise, aber fröhlich wie immer. Wir standen am Obst und freuten uns über das reiche Angebot und überlegten was wir damit machen wollten. Es war recht leer und niemand störte sich an unserer Unterhaltung, bis ein alter Herr den Laden betrat.
Er wählte sein Gemüse aus und drehte sich nach uns um. Ich lächelte ihn an und dann passierte es...
Er sah meinen vierjährigen Sohn an und sagte zu ihm "Halt`s Maul Du Scheißblag".
Ich war kurz sprachlos und dann kam sie auch schon: die hässliche Fratze der Wut.

Ich sagte ihm das ich mir sowas verbitte, er was von "Kind erziehen", ich was von "wenn`s stört woanders einkaufen", er von "einkaufen wo ich will", ich was von "nie Kind gewesen", er was von "immer wohlerzogen und leise"...
Ich war in der Zwischenzeit nicht mehr so leise, bedauerte ihn weil er "offensichtlich keine Kindheit hatte" und verschwand...

Und nun?!

Nun geht es mir nicht wirklich besser...

Ich schäme mich, weil ich mich wie ein Hitzkopf benommen habe. Aber ich bereue keins meiner Worte!

Ich überlege, weil auch ich mein Kind oft als laut empfinde, zu oft sage er solle leiser sein und Ohrenschmerzen habe...

Ich fühle mich schlecht, weil mein Kind so etwas mit anhören musste.

Es gibt wohl nur Verlierer in dieser Geschichte :(



Ihr findet mich ratlos vor... Wie hättet ihr reagiert?


                                   Jenny

Mittwoch, 29. Juli 2015

Kindermund


Heute, bei Regen, auf dem Wasserspielplatz...

         


  "Ich bin nass wie ein Karpfenfisch, ich glaub ich muss in Teich"

Dienstag, 28. Juli 2015

Vorbereitungen

Heute habe ich mit einer lieben Freundin unseren Hygieneputztag im Kinderladen gemacht.
Nächste Woche geht es wieder los und da soll es schön und sauber sein.
Da einige Änderungen "auf dem Plan" stehen und wir, durch die Vorstandsarbeit, daran beteiligt sind haben wir heute begonnen nicht nur zu putzen sondern auch um zu gestalten.

Heraus gekommen ist ein Ruheraum, der mal ein Bällchenbad war.
Seht selbst...






Jetzt fehlen noch die Bezüge und die Vorhänge, denn die müssen noch gewaschen werden... Hygieneputzen, is´ klar oder ?!

Montag, 27. Juli 2015

Veganes backen

Zum Geburtstag vom Wölkchen habe ich der Tochter einen veganen Zitronenkuchen nach diesem Rezept.

Dazu gab es einen Guss aus veganem Lemon Curd



Die Tochter bat mich nun Euch das Rezept zu verraten...

100g Zucker           
60ml Wasser              
60ml Saft 
Schale einer Zitrone                
1EL Stärke
1EL Alsan


Zucker, Wasser und Zitronenschale aufkochen. Zitronensaft und Stärke glattrühren und einschlagen. Einkochen bis eine dickliche Masse entsteht. Dann vom Herd nehmen und das Alan unterschlagen. Abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Schmeckt wunderbar als Kuchenguß, auf Frischkäsebrot oder auch in Joghurt

Sonntag, 26. Juli 2015

Wochenendbilder

Das Wochenende bestand aus ganz viel Geburtstag 

Den Kindergeburtstag habe ich Euch hier schon gezeigt...

Der Samstag begann mit viel Sonnenschein und wunderschönem Licht auf der Terasse




Dabei blieb es leider nicht, es wurde regnerisch und dazu hatte sich auch noch der Makler angekündigt der "unser" Haus verkaufen soll

Ich kann das nur sehr schwer ertragen so viele fremde Menschen auf einmal in meinem Haus zu haben, schrieb meine Essensliste und überließ dem Liebsten das Haus



Als ich wieder kam war der Spuk bis auf  einige Dreckspuren vorbei...

Trotz Sturm musste das Wölfchen dringend bewegt werden und wir fuhren zum Hof



Pützenhüpfen 



Taco-Party am Abend

Am Sonntag durfte ich schlafen und die Tochter machte Frühstück



Danach musste alles ganz schnell gehen, denn um 14 Uhr kamen schon Wölfchens Gäste



Das Wölfchen bekam sein erstes Schnitzmesser und war selig. Den Tag verbrachte er mit schnitzen und dem Messer in seiner Tasche


Abends gab es Grillwurst 


und dann ging es zügig zu Bett




Ich hoffe ihr hattet ein genau so tolles Wochenende wie wir. Schaut doch gern in mein Archiv z. B. nach dem Wochenende vom letzten Jahr. Viele andere Wochenenden gibt es auch bei geborgen wachsen

                                Alles Liebe

                           Jenny

Freitag, 24. Juli 2015

Wie ich einmal einen aufregenden Geburtstag plante und dann die Kinder spielen ließ

Die ganze Woche habe ich geplant und eingekauft und nachdem das Wölfchen Freitagabend schlief konnte ich die letzten Vorbereitungen treffen.

Geplant hatte ich eine Schatzsuche mit einem Schatz in einer Drachenhöhle.


Aber es kam anders...
Die Gäste kamen, das Wölfchen bekam wunderschöne Geschenke und wir aßen Kuchen. Dann begannen die Kinder zu spielen und sie genossen den grossen Garten so sehr das wir dieses wunderbare Spiel nicht stören wollte. Alles was wir getan hätten hätte etwas perfektes kaputt gemacht 


Seine wunderschönen Geschenke mit denen wir nun noch besser die Natur beobachten können
Kuchen gab es auch
Zum Abschluß gab es das, geplante, Stockbrot mit Würstchen und Rohkost. Dazu den "Schatz" als Gastgeschenk.



Es war perfekt unperfekt  

                            Jenny

Donnerstag, 23. Juli 2015

Dieser Moment

Nur ein Foto, zum sehen, innehalten, sich Gedanken machen...*Idee Soulmama



Nur noch 2x schlafen...

dann hab ich Geburtstag schallt es gerade beständig durchs Haus.

Freitag wird das Wölfchen 4 Jahre alt und ich hab allerhand zu tun. Es wird einen Rittergeburtstag geben und ich backe, male und bastel mich durch den Abend.


Bei der Geschenkeauswahl hatte ich wunderbare Twitter-Hilfe, vor allem von der lieben Julia. Und deshalb kommt ihr nun in den Genuss unserer tollen Geburtstagstips für vierjährige:




Viel Spaß!

Jenny


Dienstag, 21. Juli 2015

Kleine Freu(n)de

Das Wölfchen hatte ja letztens seinen Augenarztermin vom dem ich hier schon berichtet habe.
Dabei kam ja nun heraus das die Augen doch nicht so schlecht sind das er jetzt  eine eine Brille benötigt. Das Wölfchen fand das ziemlich doof, hatte er sich doch gefreut eine Brille, wie seine Freunde, zu bekommen.
Gestern geschah dann etwas sehr wunderbares- das Wölfchen bekam eine Brille und das war so...

Wir waren bei seinen Freunden zu besuch und ich erzählte davon das unser Wölfchen so enttäuscht war keine Brille bekommen zu haben. Darauf erzählten mir die Eltern von der Brille mit Fensterglas und das diese sogar noch existiert. Der Sohn hatte sie bekommen als er die Brille der grossen Schwester so toll fand das er die selbst besitzen wollte...

Und als die Eltern nun dem Sohn erzählten das unser Wölfchen so gerne eine Brille hätte schenkte der kleine Kerl dem Wolf eben diese Brille.


Mein Wölfchen hat sich so sehr gefreut und erzählt immer wieder das er diese Brille von seinem Freund geschenkt bekommen hat.

Montag, 20. Juli 2015

"Was auf den Tisch kommt wird gegessen" oder "Warum tust Du Dir das an"

...sind nur einige Fragen die ich gestellt bekomme wenn ich davon erzähle wie wir hier essen.
Ich habe hier schon einmal dazu geschrieben und nun hat sich alles noch einmal verändert. Die Tochter isst jetzt vegan und ich vegetarisch.

Warum ich das tue? Also verschiedene Mahlzeitenvarianten zu kochen ist ganz einfach:

              Aus Respekt vor meinen Kindern

Ich respektiere meine Kinder und unterstütze sie in allem was sie tun, dazu gehört eben auch das ich respektiere was sie essen möchten und was nicht. Meine Kinder müssen auch nicht "von allem einen Löffel probieren", was mir nicht schmeckt schmeckt mir ja auch nicht besser je öfter ich es essen muss. Wohl aber ermutige ich sie es doch noch einmal zu kosten. Aber ein nein ist immer ein Nein!
Das gilt auch wenn die Kinder aus ethisch-moralischen Aspekten etwas nicht essen möchten.
Ich empfinde es auch nicht als Belastung und wenn es doch einmal Belastung ist können meine Kinder sich auch mal gut allein bekochen. Wir kochen in der Regel sowieso gemeinsam...


Und um kurz zu erklären wie das aussehen kann erzähle ich Euch von unserer Lasagne am Wochenende.
Die Fleischsauce habe ich frisch gekocht, den Spinat aufgetaut und eine vegane Bechamelsauce hergestellt. Dann wurden die "Bausteine" zusammen gesetzt. Das einzige was ich jetzt brauchte waren mehr als eine Auflaufform;)

Und wie haltet ihr das mit den Essgewohnheiten Eurer Lieben? Schummelt ihr was unter oder gilt deren Wort unabhängig vom Alter?

                              Ich bin gespannt

                                Jenny

Sonntag, 19. Juli 2015

Wochenendbilder

Das Wochenende begann bei uns, wie immer, Freitags. Diesmal mit einem gemeinsamen Besuch bei der Märchenbühne.


Wir trafen uns dort mit einigen Kinderladenfreunden und genossen anschließend noch das Beisammensein und den Wasserspielplatz.

Der Samstagvormittag bestand aus Einkauf, Haus- und Gartenarbeit...


wovor wir den Nachmittag dann gemütlich im Garten verbrachten. Viele Fotos gibt es davon nicht, da das Wölfchen derzeit die Tage am liebsten verbringt wie Gott ihn schuf...

Am Abend malte ich noch etwas während der Liebste noch mal "an`s Wasser" fuhr


Der Sonntag begann mit Frühstück vom Mann, wovor es uns an Wölfchens derzeitigen Lieblingsort verschlug.


Wir fuhren  mal wieder in den Zoo. 





Heim ging es mit einem sehr müden Wölfchen auf Papas Rücken...


Zu Hause wurde noch etwas gekuschelt und 



Zu meinen Veganexperimenten schreibe ich demnächst noch etwas im Blog...
Mehr schöne Wochenenden gibt es, wie immer, bei geborgen wachsen und in meinen Labeln.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche

                  Jenny

Donnerstag, 16. Juli 2015

Heiß auf Eis


Mango-Sorbet

2 Mangos
100g Zucker
200ml Wasser
Saft von einer Zitrone

Mangos schälen, klein schneiden, alle Zutaten im Topf kurz aufkochen. Durchmien und 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann in die Eismaschine geben und gefrieren. Mmmmh!

Dienstag, 14. Juli 2015

Kindermund



             "Magst Du noch was essen Wölfchen?"
"Nein ich werde jetzt Vegetarier und esse nur noch 
                                          Blumen"

Montag, 13. Juli 2015

Bauernhof-Impressionen

Heute ist Wölfchens erster Ferientag und es regnet. Wir lungern also zu Hause rum, spielen, essen, kochen und warten auf Wetter...

Mit dem Liebsten kam eine Regenpause und es ging los zum Hof


Dort begrüsste uns der Sommer in Form des Bauerngärtchens. Ich liebe es 

Es gibt neue Schweine und


Die Kühe leben neuerdings mit den Hühnern zusammen

Die Hofkatze ist liebesbedürftig


und überall krabbelts


Wir bestaunten "unser" Gemüse beim wachsen


und verschwanden im Schutz des Waldes als der Regen kam 


Sonntag, 12. Juli 2015

Wochenendbilder und 12v12

Freitag hatten wir Abschlußfeier im Kinderladen und anschließend noch im Büro zu tun. Als das Wölfchen während dessen schon fast auf meine Schoß einschlief ahnte ich Ungemach...


Zu Hause musste ich erkennen das ich wohl recht behalten sollte und das obwohl unser Wochenende so bunt und schön und voll werden sollte.


Erst mal ruhen.

Der Samstag beginnt mit weniger Fieber, dafür aber erbrechen. Der Liebste fährt kurzerhand allein zum Opa und das Wölfchen ist traurig. Er hat seinen Opa so lang nicht mehr gesehen.


Wir frühstücken Zwieback und Tee und ich arbeite etwas...
Dann fahre ich einkaufen und das Wölfchen darf mit der Schwester eine Folge "Feuerwehrmann Sam" sehen.


Ganz Optimist bringe ich die Zutaten für`s morgige Kinderladenfest mit.

Als der Liebste wieder da ist ist das Wölfchen, dank viel Schlaf, spontan genesen und muss dringend bewegt werden




Also los und etwas "Babysgucken"
Zum Schluß war das Wölfchen sehr müde und musste getragen werden...


Sonntag starteten wir dann früh in den Tag. Mit Vorbereitungen für`s Kinderladenfest...




Wir hatten uns für Brot, Brötchen und Kräuterbutter eingetragen und dann kam noch eine Tomaten-Basilikum-Butter dazu...
Das Brot hatte ich Samstag schon gebacken. Es war ein normales Hefebaguette mit Rucola-Feta-Tomatenfüllung.

Gefrühstückt wurde auch.
Und gespielt...

Nicht mitspielen wollte das Wetter und so wurde das Fest, nach viel Mailkontakt, in den Kinderladen verlegt

Dort war jedoch alles ausgeräumt, weil wir umfangreiche Bauarbeiten in der Schließungszeit haben.
Die Kinder hatten also viel "Raum" um ihre Stimmen aus zu probieren. 


Schön und lecker war`s trotzdem


Das einzig nervende war meine neue App die die ganze Zeit wollte das ich Unmengen an Wasser trinke...


Ich bin dann auf Tee umgestiegen.


Schnell noch den Brotteig angesetzt,


das Wölfchen zu Bett gebracht und 


Reste gefuttert...
Jetzt aber Tatort gucken und in`s Bett.

Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende, vielleicht sogar mit Sonne
Eure
                                Jenny