Donnerstag, 31. Juli 2014

Bastelidee - Briefkasten

Der kleine Wolf hat heute der Nachbarin einen Brief gemalt und in den Briefkasten geworfen.
Anschließend wollte er natürlich auch Post bekommen.
Und wer Post bekommen möchte, benötigt einen Briefkasten.
Also bastelten wir einen Briefkasten für die Puppenstube.


Wir nahmen einen, nach unten zu öffnenden, Karton und schnitten den Briefschlitz herein.


Mit einem Schraubendreher stachen wir zwei Löcher in die Oberkante und zogen ein Band durch. Das befestigten wir mit Holzspießen, ein Knoten tut´s aber auch.



So kann man den Briefkasten aufhängen und Post empfangen.






Dienstag, 29. Juli 2014

Spiel mit den Elementen- Erde

Zum Geburtstag bekam der kleine Wolf, von der Oma, eine Matschküche. Die Idee fand ich bei Frau Mierau in ihrem schönen Blog Geborgen Wachsen. Die Oma hat die Idee etwas abgeändert und einen Kindertisch umgestaltet. Eine tolle einfache Idee. Zusammen mit allerhand Küchenutensilien und einem grossen Wassereimer (oder einem Wasseranschluß) lädt die Küchen zum Matschen, Kuchenbacken und Kochen ein. Sie wurde auch direkt angenommen und die kleinen Geburtstagsgäste hatten sichtlich Spaß!





Montag, 28. Juli 2014

Wochenendbilder

Der Liebste arbeitet unter der Woche viel und lange. Daher ist er am Wochenende umso präsenter und gefragter zum spielen, kuscheln, lesen, Welt erklären...











Samstag, 26. Juli 2014

Besuch in der Märchenbühne

Der kleine Wolf hat Kinderladen-Ferien und da will die gemeinsame Zeit gefüllt, genutzt und genossen werden. Neben dem gemeinsamen Spiel gibt es da auch Ausflüge.
Unser gestriger Ausflug führte uns zu unserem Bio-Hof, dort gastiert die Märchenbühne.


Wir sahen das Stück "Pfiffikus und das Zauber-Rätsel".

"Der Zauberer Pfiffikus und die Fee Glitzerstern sind zu einem Ferienfest der Zauberschüler eingeladen. Doch zuerst müssen sie herausfinden, in welcher Zauberschule das Fest stattfindet. Das Rätsel sorgt für lustiges Verwicklungen. Ob der fliegende Koffer Franz ihnen helfen kann?"

Daria Nitsche gestaltet und spielt das Theaterstück sehr schön mit selbst gesungenen Liedern und dem, sparsamen, Einsatz von Instrumenten. Sie bezieht die Kinder mit ein ohne dabei auf die üblichen Kasperltheater "Plumpheiten" zurück zu greifen.
Auf jeden Fall einen Ausflug wert.



Freitag, 25. Juli 2014

Geburtstagsfeier

Am Nachmittag kamen die Gäste...


Die Eistorte war sehr lecker, auch wenn ich mich mit der Dekoration dieses Jahr nicht selbst übertroffen habe ;)




Es gab noch viel mehr Geschenke....
















Und es wurde toll gespielt



Am Abend haben alle gemeinsam gegrillt und als alle zu Hause waren konnte man sehen wie sich Puppenecke und -küche gefüllt hatten



Donnerstag, 24. Juli 2014

Geburtstagmorgen

Lieber kleiner Wolf,
Heute bist Du schon 3 Jahre alt. Du bist früh aufgestanden und warst sehr aufgeregt...
Es gab grosse Augen als Du in´s Wohnzimmer kamst und dort eine Puppenecke stand. Und ich weiß was was Du nicht weißt....Es wird ja noch mehr Geschenke geben.
Am Nachmittag werden Deine Oma, Deine Tante, Dein Onkel, Dein Großonkel, der Cousin und Deine Cousine kommen. Wir sind etwas geschrumpft, es ist halt Urlaubszeit.
Aber es wird ein dritter Geburtstag mit drei Kindern, drei Kerzen, einer Eistorte und einem Kuchen. Mit Spiel, Spaß und abendlichem Grillen.
Ein paar Geschenke gab es schon heut´ früh. Deine liebe Nivia hat Dir einen Ball gestrickt (von ihr stammt schon die Geschichte im Beutel) und Du hast Dich sehr gefreut. Den Bagger vom Opa durftest Du auch schon öffnen, aber auf den Rest musst Du noch etwas warten.
Mein lieber kleiner Wolf, danke das Du bei uns bist. Mit Deiner übersprühenden Freude und Lebhaftigkeit erfüllst Du uns jede Minute, wenn Du einen Raum betrittst ist er erfüllt mit Freude. Du zauberst allen Menschen ein Lächeln auf´s Gesicht...
Danke das wir Dich begleiten dürfen. Wir haben Dich sehr lieb.

Deine Mama, Papa und Geschwister









Montag, 21. Juli 2014

Wochenendbilder




Frühstück- mal herzhaft und mit viel Wäsche.


Ausblick auf die Herbsternte

















Am Wegrand gibt´s allerhand zu sehen.
















Gegrillt wurde auch.

















Der kleine Wolf hat auch Fotos gemacht-
Ich weiß nur nicht wovon ;)

Samstag, 19. Juli 2014

Montag, 14. Juli 2014

Unser Sonntag

Da wir ja am Wochenende immer noch kein Warmwasser hatten ging es kurzerhand in den Revierpark Wischlingen zum Schwimmen.
Der Außenbereich ist mit einem Strand und dem Wellenbad, einem Rutschbecken und einem Sprungturm wirklich nett gestaltet, aber hier fiel schon auf das es eher für ältere Kinder gestaltet ist.


Da wir aber nun mal Familie Frierpinn sind hielten wir uns im Innenbereich auf. Das Solebad ist sehr schön warm mit einem integrierten Whirlpool und kleineren Wasserelementen wie Strudeln und einem winzigen Wasserfall. Unterwasserbänke laden zum verweilen ein. Allerdings gibt es immer wieder Gäste die einen spüren lassen das hier das Spielen unerwünscht ist.
Außerdem gibt es ein Nichtschwimmerbecken mit einem abgetrennten Vorbecken welches das Kleinkindbecken darstellen soll.
Ich finde beide Becken eher lieblos gestalltet ohne Wasser- und Spielelemente. Auch hier fehlte uns ein richtiger Kleinkindbereich.
Schade, aber wir sind sauber und seit heute fließt dann auch bei uns wieder warmes Wasser.

Samstag, 12. Juli 2014

12.07.2014

Der Tag begann heute recht spät, mit Kaffee und Musik auf der Terasse

Dann wurde die grosse Schwester geweckt...

















                                                                                   Kuschelattake

Das Boot fuhr ins "Takatukaland" wo dringend das Gemüse begärtnert werden musste



















Der unschöne Termin des Tages, die Gasleitung ist defekt und wir haben kein warmes Wasser. Ich weiß wo unser morgiger Ausflug hingeht;)


Endlich kommt der Papa vom angeln

Und hat den Bollerkarren wieder mitgebracht

















Jeder darf mal mitfahren und der kleine Wolf zieht fleissig.


Auch der Vorrat wurde aufgefüllt


















Dann wurde gespielt, gesportelt und gegärtnert



















Bis wir gemeinsam das Abendessen zubereiteten