Sonntag, 29. Juni 2014

Sonntagsbilder

Nachdem der Schlafentzug, beim kleinen Wolf und auch bei mir, groß genug war schlief er heute etwas länger und für mich gab´s Kaffee ans Bett.
Dann gab´s Guten-Morgen-Brötchen, die ich noch etwas modifizieren muss.


Schnell zogen wir uns an und los ging´s zum Hohenstein.

















Genau zu unserer Ankunft kam die Sonne raus und der kleine Wolf wollte als erstes zum Streichelzoo.



















Wer hätte es gedacht: Diese Taube wohnt direkt neben dem Pfau.



Und ab zu Wild und Schwein....



 Der Spielplatz durfte natürlich auch nicht fehlen


Und etwas Auslauf....



Der Pott von seiner schönen Seite


















Powernapping auf der Heimfahrt und


















Salatvorbereitung nach dem Bad


Geliebte Linsen-Lasagne- war viel leckerer als dargestellt und gar nicht verbrannt. Ich schwöre :)

















Schnell den Frühstückstisch vorbereitet und dann mit Himbeerblättertee ins Bett

Kindermund

Der kleine Wolf wollte dringend frühstücken und sagte:

"Mama können wir essen?"
Ich antwortete:"Ich muss noch eben den Tisch zu ende decken"
Der kleine Wolf darauf:"Dürfte ich Dir helfen?"


Samstag, 28. Juni 2014

Oma-Opa-Tag

Gestern war Oma-Opa-Tag im Kinderladen.
Es war alles vorbereitet: der Kuchen war gebacken, der Opa auf dem Weg in den Westen, die Oma wollte am Mittag zu uns kommen, alles war fertig...
Am Freitag früh war der kleine Wolf wach und wollte aufstehen. Es fühlte sich früh an, zu früh für mich und der Blick auf die Uhr bestätigte 4.30 Uhr.
Ich wundete mich das der kleine Mann schon so früh so wach war und versuchte ihn dazu zu bewegen noch ein wenig zu ruhen. Ich nahm ihn also in den Arm und wunderte mich wieder, ich fand ihn warm.
Der Blick aufs Thermometer bestätigte meinen Verdacht 39,8°C. Wie kann ein Kind nur mit so hohem Fieber so fröhlich, wach und laut sein?!
Nichts hielt ihn im Bett und so war die Nacht vorbei und ich um eine Erkenntnis reicher: Der Oma-Opa-Tag musste "umziehen", zu uns nach Hause und ich musste mehr Kuchen backen und überlegen wie ich den Kuchen in den Kindergarten bekomme.

Wir zauberten also schnell eine Himbeer-Schoko-Torte für die der kleine Wolf die Himbeeren im Garten pflückte und veranstalteten unseren eigenen Großelterntag zu hause.
Ich möchte nicht unerwähnt lassen das das Fieber ab Mittag weg war und der kleine Wolf tapfer bis Abends um 20 Uhr "durchgehalten" hat.

Donnerstag, 26. Juni 2014

Alte Schätze

"Meine Frau die Ilsebill die will nicht so wie ich das will..."

So geht es mir mit meiner neuen Nähmaschine. Wir werden nicht warm, der Oberfaden reißt- neuerdings. Ich weiß nicht warum...
Der Große und ich tragen unsere Hosen umgeschlagen, nicht umgenäht.
Im Keller steht mein "alter Schatz"- meine Victoria. Sie war meine zweite Nähmaschine, die erste war eine mit Pedal zum treten.
Ich habe eine neue Maschine bekommen, erwünscht. Weil die "mehr kann"...
 Heute habe ich "Victoria" reaktiviert und wir tragen, ab morgen, Hosen- umgenäht, nicht umgeschlagen



Dienstag, 24. Juni 2014

Johannitag

Da das Wetter durchwachsen ist und heute Abend der erste Kinderladen-Elternabend stattfindet wird das Johannisfeuer dieses Jahr ausfallen und es wird wohl später ein Michaeli-Feuer geben. Da die Hollerbeeren noch nicht reif sind haben wir Johannisbeerküchlein gebacken.

Teig
150g Butter
150g Zucker
3 Eier
1/2 Backpulver
200g Mehl
500g Johannisbeeren

Einen Rührteig herstellen und die Johannisbeeren untermischen. Bei 180°C backen.




Am Nachmittag haben wir es uns dann unter dem Walnussbaum gemütlich gemacht, Blumenkränze geflochten und Küchlein gegessen. Wie schon früher, mit den Grossen..


Sonntag, 22. Juni 2014

Wochenendbilder


Neues Sofa und

















Gartenwohnzimmer

Saubermachen des Staubsaugers- ist halt kein originaler :).
Sonntagsfrühstück mit Brioche

















Kleiner Helfer-Wolf















Die Reste von Waffeln mit Erdbeeren und Sahne

Out of Badewanne














                                                  Pizzateig


                                             Und Rucola-Ernte

Samstag, 21. Juni 2014

Kindermund




Kleiner Wolf zum Liebsten:
"Schraubst Du das wohl wieder zusammen, die Mama ist ganz traurig wenn das kaputt ist"

Mittwoch, 18. Juni 2014

Spiel mit den Elementen-Luft

Der Sommer lädt zum Spiel mit den Elementen ein. Vom heutigen Einkauf brachte ich dies hier mit


Mit seinen glitzernden, funkelnden Kugeln in allen Regenbogenfarben lädt es ein zum fangen, träumen, hinterher staunen...






















Schöne Anregungen gibt es auch hier:

Montag, 16. Juni 2014

Obstboden

Bei uns gab es gestern Erdbeerkuchen. Ohne Schnick-Schnack, einfach nur Erdbeeren.

Der Boden ist wunderbar auch für anderes Obst geeignet.

Teig

4 Eier
100g Zucker
200g Mehl
1 TL Vanillezucker
1/2 Backpulver

Eier und Zucker schaumig schlagen und das, mit Backpulver vermengte, Mehl unterheben.
Bei 175°C 10-15 Min. backen

Sonntag, 15. Juni 2014

Wochenendimpressionen

...die heute schon am Freitagabend beginnen, auf der Heimfahrt als ich den Grossen abholte.
                             
            Das Ruhrgebiet im Sonnenuntergang, Heimat- und irgendwie charmant.

Das "kleine Frühstück" vom kleinen Wolf, um6.30 Uhr als alles schlief.

Während die Grossen langsam erwachten genossen wir den morgentlichen Garten. Wir stellten fest das die Kirschen so hoch hängen das der Papa sie pflücken muss.

 Wir suchten, fanden und ernteten die ersten Himbeeren.


















Nach einer Mittagspause kam der Liebste vom Angeln heim und verbrachte den Tag, mit dem kleinen Wolf, im Garten während ich einkaufte. Mein Neid war ihnen sicher;)
.Dan wurden dann auch endlich die ersten Kirschen gepflückt.


Der Sonntag begann ebenfalls früh und das war, nach dem späten Fußballabend, nicht lustig- für mich.
Also ging es schnell raus an die Luft zum Ausflug.

Es wurden kleine und grosse Tiere gefüttert,
















lecker gegessen
 und gut gespielt, bis es sehr müde nach Hause ging

Dort gab es noch einen, am Morgen gebackenen, Erdbeerkuchen.

















Dann ging´s, mal wieder, wählen.
Der kleine Wolf wollte einfach nicht wach werden und kuschelte sich bei der grossen Schwester ein

















Den Abend verbrachten wir im Garten und stellten dabei fest das wir schon einige Gurken haben, winzige
Nach Spargel mit Kartoffeln zum Abendessen verkrümelten sich die Grossen in´s Zimmer und der Kleine in´s Bett. Ich bin hier und nebenher läuft, wer errät es?- Fußball, na klar.